F/E/D - Änderung der Grundversicherung

Information vom Bezirksverband Hannover - Auch in der Ausgabe der Zeitschrift Garten und Familie Oktober 2019 nachzulesen:

Änderung/Erhöhung der Grundversicherung (Pflichtversicherung)
Achtung! Wichtige information!

In den letzten Jahren hat es eine deutliche Steigerung bei Einbruchdiebstahl-, Brand und Sturmschäden gegeben. Höhere Lohn- und Materialkosten belasten die Regulierungskosten erheblich. Der bestehende (alte) Rahmenvertrag kann dieses nicht mehr leisten. Bisher waren nur Gartenpächter mit einer entsprechenden Zusatzversicherung ausreichend versichert. Kürzungen bei der Schadensabwicklung wegen Unterversicherung war die Folge. Leider hat nur jeder/e 2. Gfd./in seine/ihre Laube inkl. Inventar höher abgesichert. Abgebrannte Lauben die nur über den Rahmenvertrag versichert waren, konnten z. T. nicht wieder aufgebaut werden. Der damit verbundene Ärger und die Kosten landeten beim Verein bzw. deren Mitgliedern.

Die Generali macht z. Zt. von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch und kündigt schadensträchtige Zusatzverträge auf, weil die Wirtschaftlichkeit für den Versicherer verloren geht. Der Bezirksverband der Kleingärtner Hannover und die Vorstände der Vereine haben mit Zustimmung der Stadt Hannover daher folgerichtig eine höhere Absicherung der F/E/D/ Grundversicherung beschlossen.

Über einen neuen Rahmenvertrag sind jetzt alle Mitglieder/Pächter des Bezirksverbandes gegen Schäden durch Feuer/Einbruchdiebstahl und Sturm/Hagel besser abgesichert! Eine Kündigung eines einzelnen Pächters durch die Versicherung ist jetzt ausgeschlossen – das bedeutet zusätzliche Sicherheit im Schadensfall. Eine Zusatzversicherung ist nicht mehr notwendig.

Auch für die Kleingartenversicherung gilt das Solidaritätsprinzip: Nur mit Hilfe der Beiträge aus den Zusatzversicherungsverträgen, die die Hälfte der Mitglieder abgeschlossen hat, konnte der Versicherungsschutz für alle Hannoverschen Kleingärtner überhaupt aufrecht erhalten werden, was nicht zuletzt auch wegen der explodierenden Kosten bei den Schäden nicht mehr gewährleistet war. Diese Ungerechtigkeit wird mit der höheren Grundversicherung und dem damit verbundenen Beitrag, der von allen in gleicher Höhe bezahlt wird, beendet. Der neue Jahresbeitrag beträgt jetzt 98,00 EUR (bisher 38,00 EUR inkl. 2,00 EUR Insolvenzausfallversicherung). Eine individuelle, höhere Absicherung ist weiterhin über eine Zusatzversicherung möglich.

Über die Auflösungsmodalitäten – Beitragsrückgewährung etc. Ihrer Zusatzversicherungsverträge – werden Sie zeitnah informiert.

Durch die Einsparung des Beitrags für die Zusatzversicherung sind lediglich diejenigen Pächter von der Erhöhung betroffen, die bislang keine zusätzliche ausreichende Absicherung Ihrer Lauben hatten.

Die Gegenüberstellung der Versicherungssummen aus dem alten Rahmenvertrag und dem neuen Rahmenvertrag sind dem Info-Blatt des Bezirksverbandes, das Ihrer Jahrespachtrechnung beiliegt, nachzulesen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte einem Merkblatt, das auf den Seiten 4 und 5 der Zeitschrift Garten und Familie 10 2019 abgedruckt ist sowie im Internet unter (www.bezirksverband-hannover.de).

 

Diese Informatoanen findet ihr auch bei uns zum Download bereitgestellt unter "Downloads und Dokumente": Information zur Rahmenversicherung  und  Merkblatt zur Rahmenversicherung

 


VAV Versicherungsvermittlungs GmbH
Versicherungsdienst für Kleingärtner
Gottfried-Keller-Str. 28
30655 Hannover
Tel.: 0 511-23 54 58 60
Fax: 0 511-23 54 58 65
E-mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.am-davenstedter-holz.de
Online seit 2001 & ewige Baustelle.
Wie ein Garten,
der wird auch nie fertig!

    Kleingärtnerverein Am Davenstedter Holz e.V.: Redaktionell ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Hinweise & Datenschutz Einverstanden Ablehnen